Mein Werdegang zur Malerei



Vita



Gyöngyver Mengel-Gall

Plonnerstr. 32
82256 Fürstenfeldbruck
Tel.: +49(0)8141-2286020


Künstlerische Ausbildung:

Farblehre bei Reinhard Kohler Dozent an der Städel-Schule
Frankfurt / Main. Fortführung der Ausbildung bei Günther
Maniewski, Claudia Klee und Wolfgang F. Klee in der
Frankfurter Malakademie.


Bis 2009 Mitglied bei der Frankfurter Malakademie und
Teilnahme an Ausstellungen der Malakademie.
Einzelausstellung in Frankfurt und in der Gallery 21 in Wiesbaden.


Seit 2010 Mitglied bei den Olchinger Künstler KOM. Mitaus-
steller und Einzelaussteller publiziert unter dem Namen
der KOM.


Malerei: Expressionen, Landschaften und Porträts.

Presse



ESSENTIALS

Im Jahre 2009 veröffentlichte die
Gallery 21, 65185 Wiesbaden
die folgende Pressemitteilung.

Vom 17. Januar bis 28. Februar präsentieren wir die neue
Ausstellung mit Bildern der Künstlerin Gyöngyver Mengel-Gall.

In ihrer Ausstellung "Essential" zeigt die Künstlerin
Arbeiten, die lebensnotwendige Dinge thematisieren:die
Schönheit der Natur, Flüchtigkeit und Zerbrechlichkeit oder
aber Stärke der Gefühle. Ihre Arbeiten weisen
Landschaften, Portraits und abstrakte Malerei auf.
Lebenslust und große Emotionsgeladenheit ist in allen
ihren Werken zu spüren. In unaufdringlichen aber dennoch
kräftigen Farben gelingt es der Malerin ganz besondere
Expressionen auszudrücken. Darin liegt ihre ästhetische
Besonderheit.


Olchinger Künstlernacht 2014

Hierzu eine Pressemitteilung Nr. 174 der Süddeutsche Zeitung im Ausschnitt.

Ihre Stärke sind die Umrisse, das nur Angedeutete. Ein Gemälde zeigt eine Taube
im Flug, es wirkt,als sei sie unter Schichten von Übermalung frei gelegt worden.
Hier ein Menschenpaar, da eine Berglandschaft mit See - die Konturen scheinen
sich im Nebel aufzulösen, aber die Farben sind leuchtend klar, das Sujet bleibt
deutlich. Auf anderen Bildern wieder ist die Farbe so dick aufgetragen, dass
sie an unverputzte, rauhe Wände erinnern von denen alte Farbe langsam abbröckelt.

Autorin: Viktoria Grossmann